Pressestimmen: DARK POEMS

Drucken

 

Jede Novelle gleich einem Vers und doch in sich autark und frei, bildet sich in dieser Gemeinsamkeit ein unglaublicher Epos.

Büchergnom Daro (Die Büchergnomen)

 

Alisha Bionda hat ein gutes Händchen bewiesen als sie die einzelnen Storys zusammentrug, nur die Uhrzeit zwang mich dazu das Buch aus der Hand zu legen, je mehr ich las, desto mehr freute ich mich auf die nächste Geschichte und die Nächste.....

Manuela Hahn (Lesenswertes aus dem Bücherhaus)

 

Dabei bewegen sich die Geschichten klar im dunkleren Bereich der Phantastik, ohne dass uns Splatter oder wildgewordene Zombiehorden erwarten würden. Es sind eher Beiträge, die sich an klassische Sujets anlehnen, dabei aber immer eigenständig bleiben und den Leser überraschen und faszinieren. Auffallend dabei, dass das sprachliche Niveau durchgängig erstaunlich hoch ist und natürlich die Illustrationen die Beiträge kongenial ergänzen.

Carsten Kuhr (Phantastik-News)

 

Düster, schrecklich, grausam oder voll Bösartigkeit – ein tieftönender Chor auf der weitgeöffneten Galerie der Schwarzen Phantastik.

Ralf Steinberg (Fantasyguide)

 

„Dark Poems“ hält was es verspricht: dunkle, schaurige Poesie in allen Formen und Farben. Bei einer solchen Ansammlung hochkarätiger Autoren , ist es eine Freude jede dieser Kurzgeschichten zu lesen. Die Aufmachung der Anthologie ist es wert, dass man zur gebundenen Ausgabe greift. Es ist – natürlich nach dem Lesen - ein Schmuckstück für jedes Regal. Aber auch in der e-book-Ausgabe lassen die außergewöhnlichen Illustrationen von Mark Freier den Leser erschaudern. Freunde von Horror, von Grusel und Mystery – Freunde der Phantastik: hier ist ein neuer Schatz für euch!

Hexe Astaia (Astis Hexenwerk)

 

Alisha Bionda hat eine interessante Mischung aus etablierten Autoren und neuen Namen zusammengestellt. Die Geschichten variieren stark, was Zeit, Ort und Hauptperson betrifft. Das Niveau aller Beiträge ist jedoch gleichbleibend hoch. Und auch bei der Reihenfolge der Storys beweist die Herausgeberin wie gewohnt ein glückliches Händchen. Kurzinfos zu den Autoren werden auch geboten. Wer "Schwarze Phantastik" mag, darf bedenkenlos zugreifen!

Uwe Weiher (Zauberspiegel)

Fatcow review is based on customer testimonials and is listed on the Best Web Hosting Reviews site.

Impressum

Joomla Template designed by Best Cheap Hosting