J. J. PREYER

Website: -

Geboren 1948 in Steyr, Österreich. Ab dem 14. Lebensjahr literarische Veröffentlichungen. Universitätsstudium Deutsch, Englisch in Wien. Lehrtätigkeit in der Jugend- und Erwachsenenbildung.
1976 Auslandsjahr in Swansea in Wales.
1982 Initiator des Marlen-Haushofer-Gedenkabends, der durch die Teilnahme des Wiener Kulturjournalisten Hans Weigel den Anstoß zur Wiederentdeckung der Autorin gab.
Mitarbeit an der Kinderzeitschrift „Klex“ von Peter Michael Lingens.
1996 gründete J. J. Preyer den Oerindur Verlag, einen Verlag für lesbare Literatur und Krimis.
J. J. Preyer schreibt Kriminalromane für deutsche und österreichische Verlage.
Er ist Mitglied im SYNDIKAT und bei den ÖSTER¬REICH¬ISCHEN KRIMIAUTOREN.

 

Fatcow review is based on customer testimonials and is listed on the Best Web Hosting Reviews site.

Impressum   Datenschutzerklärung

Joomla Template designed by Best Cheap Hosting